STILLRAUM MIT HEBAMME

Nicht jede junge Mutter findet rechtzeitig für die Nachsorge eine Hebamme, die sie Zuhause betreut, wenn sie mit ihrem Baby aus der Geburtsklinik entlassen wird. Im Marienkrankenhaus in Hamburg gibt es für diese Mütter jetzt einen Stillraum. Hier bekommen sie an drei Tagen in der Wochen Antwort auf alle Fragen und praktische Hilfestellung.

Viele Fragen, viele Antworten

Die beiden erfahrenen Fachkräfte Olivia Engel und Carolin Manneck beantworten jungen Eltern alle Fragen rund ums Baby, egal, ob es ums Stillen geht, den Schlaf des Kindes oder dessen Pflege und Versorgung.

Termine können zeitnah vereinbart werden, telefonisch oder per E-Mail (siehe unten). Die Beratungen finden in den Räumen der Elternschule Marina am Katholischen Marienkrankenhaus in Hamburg statt, für die Sicherheit der Besucher in Corona-Zeiten ist gesorgt.

Stillraum mit Hebamme - Fruehe Hilfe - Kinderstiftung

So gelingt der Start mit dem Baby

Die ersten Wochen nach der Geburt sind für junge Familien eine Herausforderung. Eigentlich haben Mütter ein Anrecht auf die Begleitung durch eine Hebamme, die sie im  Zuhause in der Nachsorge unterstützt. Denn praktische Hilfestellung ist in dieser Zeit besonders wichtig. Am Marienkrankenhaus ist auch die mehrsprachige Versorgung von Müttern gewährleistet, die sich auf deutsch nicht gut verständigen können. So können alle wichtigen Fragen rasch beantwortet werden.

Projektdetails

Projektname:

STILLRAUM – Still- und Familienberatung

Träger:

Kath. Marienkrankenhaus, Hamburg

Projektziel:

Betreuung von Frauen und Familien ohne Nachsorgehebamme

Zielgruppe:

Junge Familien in den ersten Wochen nach der Geburt

Förderzeitraum:

2020-2021

Förderbetrag:

15.000 Euro

Kontakt:

termine.elternschule
@marienkrankenhaus oder 040/25463032

Stillraum Elternschule - Fruehe Hilfe

Fotos: Kath. Marienkrankenhaus Hamburg