INFORMATIONEN FÜR ANTRAGSTELLER
Hier finden Sie auch unsere Förderleitlinie und den Förderantrag

Wen und wo wir fördern

Über Fördermittel für Projekte gemeinnütziger Vereine, Selbsthilfegruppen, Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens in Norddeutschland, bevorzugt im Braunschweiger Land und rund um Hamburg, entscheidet die Kroschke Kinderstiftung auf Antrag.

Über die Förderanträge entscheidet der ehrenamtliche Vorstand der Stiftung. Die Vorstandssitzungen im Jahr 2021 finden an folgenden Terminen statt: 19. Mai, 23. August und 10. Dezember. Bitte reichen Sie Ihren Förderantrag spätestens drei Wochen vorher ein.

Lesen Sie vor dem Ausfüllen des Formulars bitte unsere →DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Vier Schritte zum Antrag

  1. Prüfen Sie, ob Ihr Projekt unseren Förderleitlinien entspricht:

2. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir klären mit Ihnen, wie die Erfolgsaussichten sind.

3. Halten Sie diese Dokumente zum Hochladen bereit:

  • Projektbeschreibung
  • Freistellungsbescheinigung
  • Nachweis der Zeichnungsberechtigung

4. Reichen Sie das Antragsformular ausgefüllt bei uns ein. 

Weitere Dokumente, die für Sie im Falle einer Förderung wichtig sind, finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Corona-Krise: Hilfe für Kinder mit Handicaps

Die Kroschke Kinderstiftung will gezielt gemeinnützige Einrichtungen und Familien mit kranken oder behinderten Kindern unterstützen, die unter der Corona-Krise besonders leiden. Dazu stellt sie Fördermittel bereit. Anfragen können beispielsweise Selbsthilfegruppen, Vereine und gemeinnützige Träger  stellen. Wie wichtig eine derartige Förderung ist, zeigen die alarmierenden Ergebnisse der sogenannten Copsy-Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), nach der ein Jahr nach Beginn der Pandemie fast jedes dritte Kind unter psychischen Auffälligkeiten leidet. „Die Studienergebnisse bestärken uns darin, dass es jetzt noch viel wichtiger als vor der Krise ist, gute Rahmenbedingungen für Familien zu schaffen, die durch die Erkrankung oder Behinderung eines Kindes ohnehin schon Überdurchschnittliches leisten“, sagt Anja Wenk, Geschäftsführerin der Kroschke Kinderstiftung. 

Sie können den Antrag auf Projektförderung auch am Ende der Seite als PDF herunterladen und ausgefüllt per Post oder E-Mail einreichen.

Antrag auf Projektförderung

KONTAKTDATEN ANTRAGSTELLER
ANSPRECHPARTNER FÜR DAS PROJEKT
Datei im PDF-Format bis max. 5 MB hochladen.

Das Datum der Freistellungsbescheinigung darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.
Die Freistellungsbescheinigung kann auch nachgereicht werden.

Datei im PDF-Format bis max. 5 MB hochladen.

Als Nachweis der Zeichnungsberechtigung gilt je nach Rechtsform:
Verein: Auszug aus dem Vereinsregister,
gGmbH: Auszug aus dem Handelsregister,
Stiftung: eine Legitimationsbescheinigung
Der Nachweis kann auch nachgereicht werden.

PROJEKT IN KURZFORM
PROJEKTBESCHREIBUNG

Bitte fügen Sie eine Projektbeschreibung als Anlage bei mit folgenden Punkten: Zielsetzung, Durchführungsplan, erwartete Ergebnisse, geplante Öffentlichkeitsarbeit, Verlinkung Internetseite, Logo Verwendung, Zeitplan.


Datei im PDF-Format bis max. 5 MB hochladen.

Die Projektbeschreibung kann auch nachgereicht werden.


KOSTENPLAN
FINANZIERUNGSPLAN
BANKVERBINDUNG

ERKLÄRUNG DES ANTRAGSTELLERS

Ich bin autorisiert, den Antrag im Namen der o.g. Organisation einzureichen.
Ich bestätige, dass alle Informationen in diesem Förderantrag zutreffend sind und wir die Förderleitlinien der Kroschke Kinderstiftung (Stand 09/20) akzeptieren.
Falls sich die Verhältnisse gegenüber den Angaben im Förderantrag ändern, werde ich die Kroschke Kinderstiftung darüber umgehend informieren.
Werden falsche oder unvollständige Angaben gemacht oder wird der Finanzierungsplan nicht eingehalten, ist die Kroschke Kinderstiftung zum Widerruf bzw. zur Rückforderung einer Förderung berechtigt.

Als Alternative zum Online-Formular können Sie hier das Antragsformular als pdf herunterladen.

Mit dem Kosten- und Finanzierungsplan für ein- und mehrjährige Projekte weisen Sie Ihre Finanzplanung nach und leisten nach Abschluss des Projektes den Plan-Ist-Vergleich.

Nach Abschluss des Projektes reichen Sie das Formular „Rückantwort Verwendungsnachweis“ mit allen erforderlichen Unterlagen bei uns ein. Dazu gehören: 

  1. Sachbericht
  2. Zuwendungsbescheinigung
  3. Kopien von Belegen.