Show von Kindern für Kinder

Die Kinderturn-Show ist eine Show von Kindern für Kinder, bei der es nicht auf Leistungsstärke ankommt. Sie eröffnet Kinder mit und ohne Behinderungen die Möglichkeit, sich gemeinsam zu bewegen, sich auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich zusammen für eine saubere Umwelt zu engagieren. Grundlage ist eine liebevoll inszenierte Geschichte zum Thema Umweltschutz, bei der das Maskottchen Taffi, der Junge Paul und der Graslöwe, eine vegetarische Wildkatze, im Mittelpunkt stehen. Die Geschichte führt durch die Welt des Kinderturnens, in der Kinder mit und ohne Behinderung ihr Können ohne jeden Leistungsdruck zeigen und sich beim Tanzen und beim Turnen an den Geräten gegenseitig unterstützen.

Die Show ist bereits in Braunschweig, Lüneburg und Hameln mit großem Erfolg gezeigt worden und war jetzt in Göttingen zu sehen. Landesweit unterstützt wurde sie von der Kroschke Kinderstiftung, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und der Niedersächsischen Kinderturnstiftung. Weitere Informationen gibt es unter www.NTBwelt.de

Schlagworte: Kinderturn-Show - Niedersächsischer Turnerbund

Fotos: Felix Kuntoro

Kleine Schauspieler auf grosser Bühne

Ganz viel Spaß beim gemeinsamen Turnen, Tanzen und Spieler hatten nicht nur diese kleinen Schauspieler, sondern alle 350 Kinder. Schon das Verkleiden mit den phantasievollen Kostümen und das Schminken war ein kleines Abenteuer. Beim großen Auftritt auf der Bühne der bunt dekorierten Sparkassen-Arena waren manche zwar ein bisschen nervös, doch das legte sich schnell.                                            

Begeistert von der Turnshow

Für die Kroschke Kinderstiftung war Botschafterin Thea Linde (links) nach Göttingen gefahren, um sich die von der Stiftung geförderte Show anzusehen. Und sie war restlos begeistert ebenso wie die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (rechts). Mit den kleinen Schauspielern der Turnshow ließen sich die beiden gern vom Fotografen ablichten.